Schlussturnen

Der Treffunkt am Freitag, 6. September 2013 war für die Männerriege und die Damenriege die alte Turnhalle im Mitteldorf. Wie jedes Jahr wurde an diesem Abend das Schlussturnen durchgeführt. Unsere Disziplinen waren die folgenden: 1 Minute Seilspringen, Unihockey Zielschläge, Unihockeyslalom 3 Runden, Korbball 10 Würfe, Medizinball an die Wand stossen, Tennisball Ziel Wurf sowie 1 Minute Banksteigen. Alle Anwesenden gaben wie immer alles, um am Schluss bei der Rangliste in den vorderen Rängen dabei zu sein. Bei den Einen hat das besser geklappt, als bei den Anderen. Da es bei uns nur Gewinner gibt, wird auf die Publikation der Rangliste verzichtet. Nach getaner Arbeit konnten wir den Abend mit Speis und Trank und interessanten Gesprächen ausklingen lassen. Ein Dankeschön gilt allen Organisatoren/Innen, die einen Teil beigesteuert haben, um ein weiteres gelungenes Schlussturnen durchzuführen. 

Männerriegenausflug

Wir schreiben den Samstag, 7. September 2013, zahlreiche Männerriegeler wurden zusammen mit ihren Frauen bei der Gemeindeverwaltung Derendingen gesichtet. Was genau trieb all diese Männerriegeler mit Begleitung dorthin? Die Ursache dafür ist schnell erklärt, es fand der traditionelle Männerriegenausflug statt. Wie immer war alles Top Secret! Bei der Besammlung konnte man vereinzelt schon fragen hören, wohin es wohl dieses Mal gehen wird? Gibt es einen längeren Fussmarsch? Wo wohl das Essen sein wird? Vom Organisationskomitee Hansruedi und Esther Wälchli gab es danach ein paar Hinweise auf die erste Attraktion. Es hat etwas mit Tieren zu tun, nicht mit kleinen kuscheligen Haustieren, sondern mit grossen, angriffigen, jedoch auch wunderschönen Tieren. Gemeint ist natürlich der Raubtierpark von René Strickler in Subingen. Zu Beginn konnten wir eine stündige Trainingsshow mit René Strickler geniessen. Es standen Tiger, Luchse sowie Hunde in der Manege. Nach der interessanten und imposanten Show wurde uns der Tierpark und die einzelnen Tiere von René Strickler persönlich vorgestellt. Bei der Tour wäre der Hinweis, dass man nicht zu nahe ans Tigergehege hätte gehen sollen, gut gewesen, da die Tiger immer wieder markierten und so den Einten oder Anderen von uns „geduscht“ haben! Nach der Führung konnten wir uns bei herrlichem Sommerwetter im Freien bei einem feinen Apéro ein wenig ausruhen und über das Erlebte berichten. Pünktlich zum Wetterumschwung (es goss wie aus Kübeln) wurde das weitere Vorgehen angekündet, nämlich das Essen. So fuhren wir alle mit dem Auto Richtung Aeschi und danach weiter nach Burgäschi, wo wir im Restaurant Seeblick unser Nachtessen geniessen durften. Wer meinte, es gäbe nur ein Essen und sonst nichts, der hat sich geirrt. Wie jedes Jahr ist es ratsam, während dem ersten Teil, sprich beim Rautierpark in Subingen, genau zuzuhören, was René Strickler über den Park erzählt hat und die aufgestellten Plakate sorgfältig zu lesen. Beim traditionellen Quiz über das Nachmittagsprogramm konnte man deutlich sehen, wer aufgepasst hat und wer in Gedanken versunken war. Wie immer gab es für alle Teilnehmenden ein obligatorisches "Schoggistängeli", für die drei Bestplatzierten gab es Stadtvereinigungsgutscheine. Nach dem sehr feinen Essen und einem abschliessenden Kaffee wurde der Männerriegenausflug 2013 als offiziell geschlossen erklärt und der Heimweg wurde angetreten. Ein grosses Dankeschön gilt den Organisierenden Hansuredi und Esther Wälchli. Wir freuen uns bereits auf den nächsten Ausflug.

 

SATUS Derendingen