Das SATUS Sportfest 2017 in Köniz gehört bereits schon wieder der Vergangenheit an. Nach drei Jahren Pause waren wir wieder einmal Teil dieses unvergesslichen Anlasses, organisiert von SATUS Schweiz, SATUS Köniz und SATUS Bümpliz. Während Einzelne aus der Männerriege ihre ersten sportlichen Anstrengungen bereits am Freitag meisterten, standen die Turnerinnen erst am Samstagmorgen im Einsatz. Bereits auf der Autobahn Richtung Bern fielen Regentropfen auf die Windschutzscheibe. Es stellte sich heraus, dass nicht alle einen Regenschirm oder Regenkleidung eingepackt hatten – wurden doch eher 30 Grad im Schatten erwartet. Glücklicherweise blieb es bei diesen paar Tropfen und einem bedeckten Himmel. Ideale Voraussetzungen für den Einzelwettkampf der zu Beginn des Tages auf dem Programm stand. Es galt verschiedene Posten zu absolvieren, bei denen sowohl Fitness und Kraft als auch Geschicklichkeit gefragt waren. Die Aufgaben lösten wir mit Bravour und viel Einsatz, so dass am Ende ein dritter, ein sechster und ein achter Platz herausschaute. Die Männerriege spielte Faustball und konnte das Turnier in ihrer Kategorie auf dem erfreulichen dritten Platz beenden. Nach dem Mittagsessen und dem Verfolgen des Vereinswettkampfs, stieg im Laufe des Nachmittags bei einigen die Spannung, von leichtem Kribbeln bis hin zu Nervosität. Um 17 Uhr wurde der Triathlon gestartet. Der Start erfolgte in der Badi Köniz, wo Mirjam 300m im Schwimmbecken zu absolvieren hatte. Auf der Bahn der schnellen Schwimmer konnte sie sehr gut mithalten, so dass ich mich als Vierte auf die rund 4.5 km lange Laufstrecke machen konnte. Die Strecke hatte es in sich, da es ca. 500 Meter bergauf ging. Die letzten Meter trugen mich die Anfeuerer aus den eigenen Reihen, die alle paar Meter postiert waren, praktisch ins Ziel. Mit etwas Rückstand auf die Podestplätze übergab ich an Cyril, der die 6 km lange Inlineskating-Strecke unter die Rollen nahm In waghalsigem Tempo skatete er durch die Strassen Köniz’ und traf schliesslich als Gesamtvierter und Drittplatzierter in der Kategorie Mixed im Stadion Liebefeld ein. Dort begab sich bald darauf auch Henry, angefeuert von uns allen, auf seine Walkingtour.

Die abendliche Siegerehrung fand, nach einer abkühlenden Dusche, vor der schönen Kulisse des Kulturhofs des Schloss Köniz statt. Hungrig entschlossen wir uns, in der Reihe für Hamburger und Pommes Frites anzustehen, noch bevor die ersten Sieger verkündet wurden. So kam es auch, dass Andrea nicht mitbekam, dass sie als Medaillengewinnerin ausgerufen wurde. Zum Glück hatte Nadia aufgepasst und so konnte sie doch noch rechtzeitig das Podest besteigen. Auf einen anderen Derendinger warteten wir und das Publikum jedoch vergeblich. Ganz zum Leidwesen von Henry, der seinen ersten Platz im Einzelwettkampf gerne mit dem zweitplatzierten Heinz auf dem Podium gefeiert hätte.

Nach einem kurzen Abstecher ins Festzelt, machten wir uns auf den Weg in unsere Unterkunft – auf den Zeltplatz Eichholz. Denn am Sonntag war schon früh Tagwacht angesagt. Für die Turnerinnen stand das Indiaca-Turnier auf dem Programm, während die Männerriege ihren letzten Einsatz im Twin Faustball hatte. Da es sich um unsere erste Teilnahme handelte, waren wir etwas nervös und gespannt, ob wir gegen die anderen Teams bestehen können. Dies obwohl wir uns in den letzten Wochen dank intensivem Training und super Tipps von Sonja vom Indiaca Club Obergerlafingen, laufend verbessert haben. So konnten wir dann auch die drei Gruppenspiele für uns entscheiden und kamen eine Runde weiter. Dort war jedoch leider Endstation. Mit dem erreichten sechsten Platz sind wir jedoch sehr zufrieden und werden weiter trainieren, so dass wir hoffentlich nächstes Jahr wieder angreifen können.

Mit der Schlussvorführung am Sonntagnachmittag und unserem letzten Einsatz beim Flashmob ging das Sportfest 2017 auch schon wieder zu Ende. Unsere kleine Delegation konnte einige sportliche Erfolge feiern und eine schöne gemeinsame Zeit miteinander verbringen. Das Wochenende war für uns alle, ein wunderbares Erlebnis, das uns noch lange in Erinnerung bleiben wird.

 

Rangierungen:

Einzelwettkampf Sportler Kategorie F:
1. Rang    Henry Trachsel
2. Rang    Heinz Fahrer
 
Einzelwettkampf Sportlerinnen Kategorie B:
3. Rang    Andrea Kuratli
6. Rang    Karin Weber
8. Rang    Mirjam Häfeli
 
Triathlon Mixed:
3. Rang    Mirjam Häfeli, Cyril Kuratli, Karin Weber
 
Nordic Walking:
10. Rang  Henry Trachsel
 
Faustball Veteranen:
3. Rang    Männerriege
 
Twin Faustball Aktive:
4. Rang    Philip Wälchli, Marc Burkhard
 
Twin Faustball Senioren:
4. Rang    Wilfried Tschui, Henry Trachsel
6. Rang    Hansruedi Wälchli, Rolf Aebi
7. Rang    Felix Kaiser, Daniel Felder
10. Rang  Heinz Fahrer Thomas Zürcher
 
Indiaca Sportlerinnen:
6. Rang   Turnerinnen
 
Chreisu Cheer:
19. Rang  Männerriege
27. Rang  Männerriege
 

unihockey derendingen

 

Nächste Events

So Mär 04 @08:00 - 06:00PM
Junioren D - 8. Runde in Derendingen
Sa Mär 10 @08:00 - 06:00PM
Junioren C - 8. Runde in Hasle-Rüegsau
So Mär 11 @07:00 - 01:00PM
Herren II - 8. Runde in Walterswil
So Mär 11 @08:00 - 02:00PM
Junioren B - 8. Runde in Lohn
So Mär 11 @11:00 - 05:00PM
Junioren A - 7. Runde in Derendingen
So Mär 18 @07:00 - 02:00PM
Herren I - 8. Runde in Wohlen b. Bern
Sa Mär 24 @08:00 - 06:00PM
Junioren C - 9. Runde in Biglen
So Mär 25 @08:00 - 03:00PM
Junioren B - 9. Runde in Deitingen
So Mär 25 @08:00 - 06:00PM
Junioren D - 9. Runde in Huttwil
So Mär 25 @12:00 - 05:00PM
Junioren A - 8. Runde
So Apr 08 @13:00 - 08:00PM
Herren I - 9. Runde in Cornaux