Am Mittwoch, den 29. April ging die Jugi in den Wald. Der Waldabend stand eigentlich schon im März auf unserem Programm, musste jedoch wegen des schlechten Wetters verschoben werden. Auch an diesem Mittwoch wurde Regen gemeldet, doch als es um 18:00 Uhr immer noch nicht regnete, stattdessen sogar die Sonne durch die Wolken drückte, beschlossen wir, es doch zu versuchen. So marschierten wir von der Turnhalle Derendingen zum Wald, genauer gesagt zum „Änteliweiher“. Dort gingen die Jugeler in vier Gruppen auf die Suche nach Tannzapfen und Schneckenhäusern. Wir marschierten weiter und sahen dabei Lamas, pflückten Blumen und schauten, wie viele Jugeler auf einem Baumstumpf Platz finden. Dann bestimmten wir ein paar Bäume, die man alle zu berühren hatte und zählten dabei, wer am wenigsten Schritte dafür benötigte. Zum Schluss suchten sie in zwei Gruppen eine Pose, in der wir sie fotografieren konnten, damit wir ein paar weitere schöne Bilder für unsere Facebook- und unsere Internetseite haben. Schon war es wieder Zeit für die Umkehr und eine fröhliche Truppe war unterwegs zurück zur Turnhalle. Nächstes Jahr wiederholen wir den Waldabend sicher wieder!

SATUS Derendingen