Unter schlechten Matchvoraussetzungen traf man sich um 11.45 vor der Turnhalle Mitteldorf, um die zweitletze Meisterschaftsrunde mit acht Feldspielern und ohne Torwart in Angriff zu nehmen. Mathias Furer stellte sich als Torwart an diesem Sonntag zur Verfügung. Dieses mal verschlug es uns nach Grosswangen 45 Minuten Autofahrt standen an. In Grosswangen angekommen, welches ein 3000 Einwohnerdorf ist, fanden wir eine moderne 3-Fach Halle vor. Die Halle bot alles, was man für eine erfolgreiche Runde benötigt. Hoffentlich wird dies bald auch in Derendingen möglich sein.

Grosswangen - Derendingen

Trotz mangelnder Besetzung wollten wir gegen den letztplatzierten unbedingt einen Sieg einfahren. Der Start gelang uns. Bereits nach einer Minute, im ersten Einsatz gelang Andreas Vogel der Führungstreffer. Leider konnte Grosswangen in der 5 Spielminute ausgleichen und in der 13 Minute sogar in Unterzahl in Führung gehen. Dies, obwohl Derendingen in allen Belangen besser war. Mathias Furer machte zudem, für seinen ersten Torwarteinsatz einen super Job! Die Derendinger liessen sich von dem Rückstand nicht beirren, und glichen zwei Minuten nach dem Gegentreffer wieder aus. Dies geschah in der  Überzahl, in welcher wir auch ein Tor kassiert hatten. Kurz vor der Pause bekam Derendingen einen Penalty. Dieser verwertete Marco Affolter souverän. So konnte man mit einem knappen 3-2 Führung in die Pause gehen.

Die zweite Halbzeit verlief um einiges besser. Grosswangen konnte kaum mehr Chancen kreieren. Entweder scheiterten sie an der gutstehenden Defensive, oder Mathias Furer hielt die Schüsse, welche auf das Tor kamen.  Nach 9 Minuten in der zweiten Halbzeit kam Markus Stämpfli zu seinem ersten Tor. Drei Minuten später konnte Yannis Moser das Score auf 2:5 zu unseren Gunsten erhöhen. Das Spielgeschehen plätscherte nun ein wenig vor sich hin. Derendingen kam zwar zu Chancen, diese wurden jedoch nicht verwertet. 1.5 Minuten vor Schluss gelang Grosswangen nochmals ein Treffer zum 3-5. Derendingen liess sich dadurch jedoch nicht verunsichern, und so machten die Uniho's in der letzten Spielminute noch zwei Treffer zum Endstand von 3-7. Die letzten beiden Treffer erzielten Markus Stämpfli und Andreas Vogel.

Kestenholz-Niederbuchsitten - Derendingen

Wir wussten, dass das zweite Spiel ein harter Brocken sein wird. So hatte Kestenholz-Niederbuchsitten im ersten Spiel Schüpfen, den erstplatzierten geschlagen. Das Hinspiel wurde 2-5 verloren. Wir wussten also, was auf uns zukommen wird. Nur durch eine Teamleistung, in welcher jeder für jeden rennt, konnte irgendetwas erreicht werden. Das Spiel wurde in der 3 Minute durch Kestenholz lanciert. Sie konnten 1-0 in Führung gehen. Glücklicherweise kamen bei den Derendinger keine Zweifel auf. Sie wussten, dass sie weiterhin defensiv sehr gut stehen müssen, und vorne die Schüsse ins Tor unterbringen müssen. Schon nach viereinhalb Minuten konnte Andreas Vogel, welcher immer wie mehr zum Goalgetter avanciert, den Ausgleich zum 1:1 erzielen. Das Spiel nahm, zum überraschen wohl aller, einen extrem ausgeglichene Spielverlauf an. Derendingen spielte nicht sonderlich kreativ, jedoch grundsolide, während Kestenholz-Niederbuchsitten mehr oder weniger anrannte. Sie war das aktivere Team. In der 10 Minute musste Derendingen den Gegentreffer zum 2-1 einstecken. 1 Minute später folgte das 3-1. Derendingen liess sich davon aber weiterhin nicht beirren und spielten einfach ihr Spiel weiter. Klar, es war nicht sonderlich Schön zum zusehen, jedoch konnte man mithalten! Genau auf Abpfiff zur zweiten Halbzeit erzielte Marco Affolter mit einem Distanzschuss das 3-2. Dies macht Hoffnung für die zweite Halbzeit! Wir wussten, dass in diesem Spiel etwas möglich ist.

Nach 7 Minuten in der zweiten Halbzeit konnte wiederum Marco Affolter zum 3-3 ausgleichen. Das Spiel war neu lanciert. Nun gab es ein munteres hin und her. Kestenholz-Niederbuchsitten scheitere oft an Mathias Furer oder an der Defensive, während Derendingen oftmals an mangelnder Kreativität oder an der Abschlussschwäche scheiterte! Nach 12 Minuten ging Kestenholz-Niederbuchsitten wiederum mit 4-3 in Führung. 2.5 Minuten später die Antwort durch Küenzi Alexander  mit einem wunderbaren Backhandschuss ins Lattenkreuz! Da staunte wohl jeder in der Halle! Leider nahm das . 1.5 Minuten vor Schluss musste ein Mann von Derendingen  auf die Strafbank. Leider ergab das den Führungstreffer 1 Minute vor Schluss für Kestenholz-Niederbuchsitten. Auch in Unterzahl wurde jedoch nochmals alles versucht, eventuell doch noch ein Tor zu erzielen. Dies gelang leider nicht und so endete das Spiel mit 5-4 für den Gegner.

 

Die Runde nahm ein nicht ganz glückliches Ende, jedoch muss man sagen, dass an diesem Sonntag jeder für jeden gegangen ist, und sich extrem für das Herren 2 Team von Unihockey Derendingen eingesetzt haben. So ist es ganz und gar nicht selbstverständlich, dass Mathias Furer die Torhüterposition  übernahm und dass Alexander Küenzi 1 Stunde vor Besammlung für die Runde zusagte und uns aushalf! Ein extrem grosses Dankeschön an die beiden und an das ganze Team!

 

So soll Unihockey sein! 

SATUS Derendingen

 

Resultate

UHC Kappelen III Herren KF 3. Liga 1:5
Herren KF 3. Liga UHC Kerzers-Müntschemier II 6:6
Junioren C UHT Uetigen 8:5
Junioren C Black Creek Schwarzenbach 5:9
W.T. Härkingen-Gäu I Junioren D 12:4
Racoons Herzogenbuchsee Junioren D 22:0

Nächste Events

Sa Nov 25
Abendunterhaltung
So Nov 26 @08:00 - 02:00PM
Junioren B - 4. Runde in Selzach
So Nov 26 @09:00 - 03:00PM
Junioren A - 4. Runde in Riehen
So Nov 26 @12:00 - 07:00PM
Junioren D - 4. Runde in Mümliswil
Sa Dez 02 @12:00 - 06:00PM
Junioren C - 4. Runde in Schönbühl
So Dez 03 @08:00 - 01:00PM
Herren II - 4. Runde in Derendingen
So Dez 10 @08:00 - 06:00PM
Junioren D - 5. Runde in Langenthal
So Dez 10 @14:00 - 07:00PM
Herren I - 4. Runde in Zuchwil
Sa Dez 16 @07:00 - 11:00AM
Junioren C - 5. Runde in Eggiwil
So Dez 17 @08:00 - 03:00PM
Junioren B - 5. Runde in Moutier
Sa Jan 06 @07:00 - 12:00PM
Junioren D - 6. Runde in Oensingen