Geschrieben ist die klägliche Geschichte der Junioren D aus Derendingen welche sich am Samstag dem 11. November in Herzogenbuchsee ertragen hat...

Bereits als wir uns an diesem kühlen Samstagmorgen versammelten war uns klar, dass dies ein harter Tag werden würde da uns noch am selben Morgen und dem Tag davor Abmeldungen von Verletzten und Kranken ereilten. So denn machten wir uns mit sechs Feldspielern und einem Torwart auf den Weg zur Turnhalle Mittelholz in Herzogenbuchsee.

Uniho : Racoons Herzogenbuchsee

Auf Grosses gefasst gingen wir in diese Partie gegen den Tabellenersten. Schnell zeigte sich allerdings auch dass dieser erste Platz nicht ganz unverdient war und so stand es bereits nach 37 Sekunden 1:0 für Herzogenbuchsee. Leider konnten sich unsere Derendinger weiterhin nicht sehr gut behaupten in der Defensive und so passten sich die Racoons dem Wetter an und liessen es auf unser Tor regnen. Trotz vollem Einsatzes unseres Goalies erhielten wir noch 10 weitere Tore und so gingen wir mit einem zerschmetternden Pausenstand in die Kabine. Da wir wussten, dass unsere Jungs eine bessere Verteidigung an den Tag legen konnten galt es sie noch einmal zu ermutigen in dieser Pause. Nach einer Planänderung ging man mit der Einstellung kein Tor mehr zu gewähren in die zweite Halbzeit.  Trotz einiger Chancen unserer Junioren konnte man selbst leider auch kein Tor mehr erzielen, sondern wurde wieder hart für jeden Fehler bestraft. Nach weiteren 20 Minuten Kampf endete also dieses Spiel und das Ergebnis sprach für sich selbst.

Uniho : Härkingen-Gäu I

 

Nach dem ersten Spiel musste man unseren niedergeschlagenen Junioren wieder etwas Mut zukommen lassen und ging so mit einer aufbauenden Rede und einer Blockänderung in die zweite Partie des Tages. Auch diesen Gegner kannte man bereits aus einem Vorbereitungsturnier und wusste das es möglich war in diesem Spiel zu siegen. Leider tat es Härkingen der vorherigen Mannschaft gleich und schoss bereits nach 10 Sekunden das 1:0. Unsere Jungs wussten, dass sie dies nicht so belassen konnten und hatten auch einige Torchancen welche leider nicht verwertet werden konnten. Das Spiel setzte sich fort doch leider war es uns nicht möglich unsere Chancen zu ergreifen was dem Gegner allerdings leichter fiel. Man ging also wieder mit einem Rückstand in die Pause. In der zweiten Spielhälfte schien das Spiel wieder eindeutig, man erhielt Tore und konnte sie selbst nicht machen. Nach 9 Minuten allerdings schien der Fluch gebrochen und Leo schoss das erste Tor des Tages zum 1:7. Die Derendinger konnten diesem noch nachsetzen doch der Gegner liess sich nicht beeindrucken und konnte selbst weiterhin Tore machen. Weiter schoss man Tore doch es reichte einfach nicht und so beendete man auch dieses Spiel leider mit einer Niederlage.

SATUS Derendingen

 

Resultate

Herren KF 5. Liga SV Waldenburg Eagles III 4:6
Herren KF 5. Liga UHC Yardstix Walterswil 5:6
UHC Cornaux Herren KF 3. Liga 6:4
TV Bözingen Herren KF 3. Liga 1:6
Junioren A TV Flüh-Hofstetten-Rodersd. 5:0 ff
Junioren A Unihockey Mümliswil 5:1