Am Samstag 30. September fand in Spreitenbach die zweite Minifeld WM statt. Auf einem Drittel des Kleinfeldes wurde während jeweils zwei Mal 90 Sekunden ein 2vs2 mit Torhüter gespielt. Auch drei (vier) Mitglieder des Unihos fanden, auf Einladung von Cedric Heer, der momentan seine zweite Saison im Spreitenbacher-Exil absolviert, den Weg ins Seefeld.

In den fünf Vorrundenspielen konnte sich das Team Uniho (Nüne/Glauser) mit nur einem Verlustpunkt auszeichnen. Auch das zweite Derendinger Team «aui aui» (Cedi/Böse) schaffte den Einzug in die Ko-Phase. Da auch beide die Viertelfinals überstanden kam es im Halbfinal bereits zum «vorgezogenen» Final zwischen den beiden Uniho-Teams. Dieses Mal behielten die beiden Älteren die Oberhand und zogen in den Final ein. Randbemerkung: Dieser ging leider verloren. Trotzdem verliess man Spreitenbach mit einem lächelnden Gesicht, hatte man doch auf ungewohntem Terrain, gegen höherklassige Gegner stets eine gute Falle gemacht. Vielen Dank dem STV Spreitenbach für die Organisation und bis im nächsten Jahr.

 

 

SATUS Derendingen