Der Morgennebel hatte sich noch nicht gelegt, als sich die Junioren B des uniho an diesem heutigen Sonntag im Mitteldorf trafen. Die Augen waren bei einigen noch nicht ganz geöffnet, und einige wollten das Bett noch gar nicht verlassen (Maurice gönnte sich ein wenig mehr Schlaf als die restlichen Teammitglieder ;-). Dennoch trat man guten Mutes die Fahrt Richtung Hasle-Rüegsau an, um an die erfolgreiche Heimrunde anzuknüpfen.

Uniho – UHC Trimbach 14:6

Für das Spitzenspiel des Leaders aus Derendingen und dem Verfolger aus Trimbach war die Devise klar; ein Sieg um weiterhin verlustpunktlos zu bleiben. Allerdings begann man die Partie, wie man es oft tut, verschlafen. Man wollte nicht recht aus den Startlöchern kommen und so sah man sich nach knapp fünf Minuten einem Rückstand ausgesetzt. Doch keiner wurde auf der Bank der Derendinger panisch, man behielt die Ruhe und belohnte sich in den folgenden vier Minuten mit drei Toren gleich selbst dafür. Die Partie wurde nun offener und packender, bis zur Pause trafen beide Mannschaften munter weiter und man liess sich eine 6:3 Führung aus Derendinger Sicht auf dem Matchblatt notieren. Nach zwei Toren in der zweiten Hälfte begann man jedoch in eine Lethargie zu verfallen; niemand bekundete mehr die Lust auf Tore. Die Coaches wurden kurz etwas lauter, und die Mannschaft verstand die Message. Die uniho-Boys schalteten wieder zwei Gänge hoch und liessen die Muskeln spielen, um schlussendlich einen deutlichen 14:6 Erfolg zu verzeichnen.

Erfolgreich für Uniho: Janis Balsiger, Leo Hubmann (Maurice Bucher), Raphael Neff, Janis Balsiger (Luca Stalder), Maurice Bucher, Janis Balsiger, Janis Balsiger, Levin Ulrich, Luca Stalder, Luca Stalder, Manuel Fuchser, Matthias Brunner (Raphael Neff), Levin Ulrich, Jonas Rindlisbacher (Levin Ulrich)

 

Uniho – STV Murgenthal 12:4

Die 12-Mann starke Uniho-Mannschaft sah sich im zweiten Spiel zwar nur sechs Murgenthalern ausgesetzt, unterschätzen wollte man den Gegner jedoch keinesfalls, fielen den Coaches doch beim Einspielen bereits einige Stärken des Gegenübers auf. So begannen die Derendinger auch von Beginn an mit dem munteren Tore schiessen und kamen in den ersten 14 Minuten zu einer 6:0 Führung, welche zur Halbzeit in einem 7:1 resultierte. Nach dem Pausentee und zwei weiteren Treffern fand auch der Gegner wieder einen Weg durch den Abwehrverbund der Derendinger. Die Partie wurde in Halbzeit zwei offener, es gab Chancen hüben wie drüben und beide Teams erzielten noch einige schöne Tore. Im Endeffekt resultierte ein deutlicher 12:4 Sieg, gegen einen Gegner, der leider nur mit wenigen Spielern antreten kann.

Erfolgreich für Uniho: Janis Balsiger (Luca Stalder), Maurice Bucher, Leo Hubmann (Maurice Bucher), Levin Ulrich (Jonas Rindlisbacher), Leo Hubmann (Maurice Bucher), Luca Stalder, Luca Stalder, Levin Ulrich, Leo Hubmann (Maurice Bucher), Levin Ulrich, Luca Stalder (Janis Balsiger), Janis Balsiger.

Herzlichen Dank für den Kuchen auf Grund des erzielten zehnten Tores: Luca Stalder & Levin Ulrich! Und auch nach der zweiten Runde grüssen die jungen Derendinger weiterhin von der Tabellenspitze.

 

 

SATUS Derendingen