Auch bei den Junioren D startete die Rückrunde bereits dieses Wochenende. Leider hatte man es um einen Punkt verpasst in der oberen Tabelle mitmischen zu können, so startete man als klarer Favorit in der unteren Hälfte. Dieser Rolle bewusst hat sich die fast komplette Mannschaft (alle ausser Nico und Co-Trainer Nick) im Mitteldorf besammelt.

Nach den Weinachtsferien stand bereits eine wichtige Runde an. Wir mussten nach Oberdorf BL und spielten gegen Grosswangen, welche halb so viele Punkte auf dem Konto hatten und gegen die Street Panters Luthern, welche vor der Runde mit einem Punkt Vorsprung auf dem ersten Platz lag.

An einem zu warmen, trüben Januar-Sonntag besammelte sich die 1. Mannschaft vom Unihockey Derendingen vor der Mitteldorf-Turnhalle zu einer weiteren 4-Punkte Mission um in der laufenden Meisterschaft im Aufstiegsrennen zu bleiben. Auch ein altbekanntes Gesicht hatte den Weg wieder einmal nach Derendingen gefunden, Chrischii Mohn. Guten Mutes, guter Laune, motivierten Spielern und 2 Top-Torhütern machten wir uns pünktlich und vollständig auf den Weg nach Burgdorf.

Es stand die letzte Meisterschaftsrunde der Vorrunde für die C-Junioren des Uniho auf dem Programm. Um 09:00 Uhr Ortszeit würde man sich in Eggiwil dem drittplatzierten UHC Burgdorf I stellen müssen. Da die Reise nach Eggiwil rund eine Stunde Zeit in Anspruch nimmt, gab der Coach am Freitag im Training die Weisung, es mögen sich auch ja alle um 07:15 Uhr einfinden, abfahrbereit notabene. Und siehe da, Fahrer, Spieler und Fans, alle waren sie pünktlich.

Nachdäm as aui ihri Outoˋs freigschuflet und puzt hei, hezech sˋTeam Uniho de pünktlech am Viertu ab Zwöi im Mittudorf besammlet. Vouzählig simer de ou mitemene zimlech gmüetleche Tempo in Zuchu acho.

Hier der Bericht der Junioren A der 4. Runde gegen den TV Flüh-Hofstetten-Rodersdorf und Unihockey Mümliswil.

Unterkategorien

SATUS Derendingen