Die wichtigste Runde der Saison stand vor der Türe. Wir mussten gegen den zweitplatzieren Günsberg und gegen den erstplatzieren Street-Panthers Luthern antreten. Die Spiele fanden in Murgenthal um 14.30 und 16.20 statt.

Durch einige (verletzte) abwesende Spieler standen mit Nick, Leo und Lucien gleich drei A Junioren im Aufgebot, welche uns verstärkten.

Mit einem blauen Auge davongekommen...

Nach vielen guten Trainings starteten nun die Rückrunden. Für uns als Team war klar, dass vier Punkte hermussten, damit wir wieder die Leader der Gruppe sind. Die Besammlung war diesmal um 8.40 Uhr, wir bereiteten uns optimal vor weshalb man an diesem Morgen keine müden Gesichter sah.

Nach Vorabklärungen, wer mit den Junioren C an die Meisterschaftsrunde gehen kann, besammelten sich 4 Junioren C, ein Junior D und Roger Hänsli als Ersatztrainer für Marc Sieber und Fabian Winistörfer um 07.30 Uhr im Mitteldorf Derendingen. Von dort aus ging die Fahrt Richtung Emmental nach Hasle-Rüegsau.

Auch bei den Junioren D startete die Rückrunde bereits dieses Wochenende. Leider hatte man es um einen Punkt verpasst in der oberen Tabelle mitmischen zu können, so startete man als klarer Favorit in der unteren Hälfte. Dieser Rolle bewusst hat sich die fast komplette Mannschaft (alle ausser Nico und Co-Trainer Nick) im Mitteldorf besammelt.

Nach den Weinachtsferien stand bereits eine wichtige Runde an. Wir mussten nach Oberdorf BL und spielten gegen Grosswangen, welche halb so viele Punkte auf dem Konto hatten und gegen die Street Panters Luthern, welche vor der Runde mit einem Punkt Vorsprung auf dem ersten Platz lag.

Unterkategorien

SATUS Derendingen