Die Ausgangslage dieser Runde gestaltete sich so, dass das Herren 1 seine beiden Spiele gegen Oensingen und den Leader aus Riehen gewinnen musste, um noch auf den ersten Platz klettern zu können. Mit dem Erfüllen dieser beiden Voraussetzungen wäre es aber immer noch nicht getan gewesen: Das zweitplatzierte Basel United hätte sein erstes Spiel gegen das Schlusslicht Deitingen verlieren und das zweite Spiel gegen Riehen gewinnen müssen. 

Logisch, konzentrierte man sich auf die eigene Leistung und auf das, was man selbst beeinflussen konnte.

UHC Oensingen Lions – Unihockey Derendingen 5 – 10

Im ersten Spiel erwartete man den Gegner aus Oensingen. Doch diese traten mit einem Rumpfteam an, da einige Spieler der ersten Mannschaft ausgeliehen wurden. Zum Einspielen sind die Oensinger nicht aufgetaucht - doch es sind jeweils genau diese Teams, die man in dieser Gruppe nie unterschätzen darf. Denn wenn es um nichts mehr geht und man befreit aufspielen kann, gelingen manchmal Sachen, die sonst nie klappen.

Bald stand fest: Oensingen wollte nicht mit grossartiger, attraktiver Unihockeykunst aufwarten. Sie bevorzugten ein taktisches Spiel. Sobald sie in den Ballbesitz kamen, verbarikadierten sie sich hinter ihrem eigenen Tor und warteten, bis Derendingen eine kleine Unachtsamkeit unterlaufen würde, um dies dann auszunutzen und einen schnellen Angriff fahren zu können. 

Dies passte dem Heimteam gar nicht. Wollte man doch den eigenen Fans in der Halle etwas bieten und ein attraktives Spiel zeigen. Ganze sieben Minuten zeigte man Geduld und ertrug das Spiel von Oensingen. Doch dann geschah die kleine Unkonzentriertheit und Oensingen ging nach einem Konter in Führung. Dieses Spiel war so gar nicht das von Uniho. So wurde das Time-out genommen und von nun an griff man die Oensinger bereits hinter ihrem eigenen Tor an.

Bis zum ersten Tor dauerte es aber noch ganze drei Minuten. Danach schien der Bann aber nun endgültig gebrochen zu sein - regelmässig konnte das Team Treffer um Treffer bejubeln. Pausenstand 1 -  5.

Der Match schien gelaufen: Nach der Pause konnte das Team weiter auf 1 -7 davonziehen, ehe Oensingen noch der eine oder andere unnötige Treffer zugestanden wurde. Endstand:  5 – 10.

Der erste Pflichtsieg wurde somit ins Trockene gebracht. Nun wartete der UHC Riehen.

Erfolgreich für uniho: Remo Bösiger, Remo Bösiger (Urs Ackermann), Remo Bösiger (Urs Ackermann), Simon Abegglen (Christian Küenzi), Roger Hänsli (Urs Ackermann), Remo Bösiger (Urs Ackermann), Roger Hänsli (Urs Ackermann), Roger Hänsli (Remo Bösiger),  Roger Hänsli (Urs Ackermann), Stefan Nünlist (Fabian Winistörfer)

 

 UHC Riehen – Unihockey Derendingen 9 – 5

Das zweite Spiel gegen Riehen würde sich sicher ausgeglichener, härter und attraktiver gestalten. So zeichnete es sich auch bereits in den Startminuten ab. Nach vier Minuten konnten die Derendinger ein erstes Mal jubeln: 0 – 1. Nur 20 Sekunden später verhinderte Hans ein Tor mittels hohem Stock, was einen klaren Penalty zur Folge hatte. Diesen verwertete Riehen im Anschluss dann auch und konnte wenig später mit einem Weitschuss in Führung gehen. Das Spiel war jedoch weiterhin sehr ausgeglichen. Nach zwei Minuten geschah der Ausgleich durch Derendingen mit einem Drehschuss und weitere vier Minuten später gelang ein hart erkämpftes Tor mit einem herrlichen Abschluss ins Lattenkreuz und ermöglichte die erneute Führung. Nach jeweils je einem weiteren Treffer konnte Uniho den erneuten Ausgleich kurz vor der Pause, nur noch mit einem Stockschlag von hinten verhindern. Auch in diesem Fall war deutlich: Klarer Penalty. Auch diesen konnte Riehen souverän verwerten. Erneuter Ausgleich zum 5 -5 und somit auch Pausenstand.

Nach der Pause wollte man gleich weiter machen wie in der ersten Halbzeit. Doch Riehen schaltete einen Gang höher und konnte nach 90 Sekunden in Führung gehen. Uniho vermochte nicht mehr zu reagieren und so konnte Riehen seinen Vorsprung Tor um Tor ausbauen, was Derendingen natürlich immer mehr zu einer grösseren Risikobereitschaft zwang – dies wurde von Riehen natürlich ausgenutzt. Endstand des Spiels: 5 – 9.

Zuletzt möchte ich gerne die Schiedsrichter beider Partien hervorheben, welche einen super Job gemacht haben. So macht Unihockey Spass. Vielen Dank für euren Job!

Erfogreich für uniho: Svenn Wyss (Fabian Winistörfer), Christian Küenzi, Stefan Nünlist, Cédric Heer (Christian Küenzi), Simon Abegglen (Christian Küenzi)

 

Das Team hat eine super Saison hinter sich: Man konnte um den Aufstieg mitspielen und verkraftete während der Saison zwei Ausfälle zweier Spieler, welche sich verletzten. Das Team konnte eine sichtbare Entwicklung begehen und wenn man in der Saisonvorbereitung dort ansetzt, wo man aufgehört hat, kann man sich schon mal auf die neue Saison freuen.

So, zuletzt möchte ich mich noch ganz herzlich bei unseren Supportern bedanken, welche uns die ganze Saison hinweg begleiteten. 

Vielen Dank auch an alle, die das Team irgend in einer Form unterstützt haben.

 

Tabelle

R. Team S G U V Tore P
1 UHC Kappelen III 6 5 0 1 47 : 31 10
2 Unihockey Derendingen 6 4 1 1 39 : 25 9
3 Brügger Sportclub 04 6 4 0 2 46 : 30 8
4 UHC Oekingen II 6 4 0 2 40 : 36 8
5 UHC Burgdorf III 6 3 0 3 39 : 41 6
6 Unihockey Lohn 6 2 1 3 39 : 39 5
7 UHC Seedorf BE 6 2 1 3 25 : 33 5
8 UHC Kerzers-Müntschemier II 6 1 2 3 33 : 36 4
9 TV Bözingen 6 2 0 4 34 : 50 4
10 UHC Cornaux 6 0 1 5 22 : 43 1

Resultate

Datum Heim Gast Resultat
24.09.2017 Unihockey Derendingen UHC Seedorf BE 9 : 5
24.09.2017 Unihockey Lohn Unihockey Derendingen 4 : 5
15.10.2017 UHC Burgdorf III Unihockey Derendingen 3 : 11
15.10.2017 UHC Oekingen II Unihockey Derendingen 6 : 3
19.11.2017 Unihockey Derendingen UHC Kerzers-Müntschemier II 6 : 6
19.11.2017 UHC Kappelen III Unihockey Derendingen 1 : 5

Nächste Spiele

Datum, Zeit Gegner Spielort
10.12.2017, 15:25 TV Bözingen Sportzentrum Zuchwil AG SSZ (Zuchwil)
10.12.2017, 17:15 UHC Cornaux Sportzentrum Zuchwil AG SSZ (Zuchwil)
07.01.2018, 14:30 Brügger Sportclub 04 Sporthalle Schützenmatt (Burgdorf)
07.01.2018, 16:20 UHC Seedorf BE Sporthalle Schützenmatt (Burgdorf)
28.01.2018, 09:00 Unihockey Lohn Mehrzweckanlage Erlen (Brügg BE)
28.01.2018, 11:45 Brügger Sportclub 04 Mehrzweckanlage Erlen (Brügg BE)
18.02.2018, 09:00 UHC Oekingen II MZH Kappelen (Kappelen)
18.02.2018, 10:50 UHC Burgdorf III MZH Kappelen (Kappelen)
18.03.2018, 09:00 UHC Kappelen III Turnhalle Dorf (Wohlen b. Bern)
18.03.2018, 11:45 UHC Kerzers-Müntschemier II Turnhalle Dorf (Wohlen b. Bern)
08.04.2018, 15:25 TV Bözingen Salle Omnisports (Cornaux NE)
08.04.2018, 17:15 UHC Cornaux Salle Omnisports (Cornaux NE)

SATUS Derendingen

 

Nächste Events

Sa Nov 25
Abendunterhaltung
So Nov 26 @08:00 - 02:00PM
Junioren B - 4. Runde in Selzach
So Nov 26 @09:00 - 03:00PM
Junioren A - 4. Runde in Riehen
So Nov 26 @12:00 - 07:00PM
Junioren D - 4. Runde in Mümliswil
Sa Dez 02 @12:00 - 06:00PM
Junioren C - 4. Runde in Schönbühl
So Dez 03 @08:00 - 01:00PM
Herren II - 4. Runde in Derendingen
So Dez 10 @08:00 - 06:00PM
Junioren D - 5. Runde in Langenthal
So Dez 10 @14:00 - 07:00PM
Herren I - 4. Runde in Zuchwil
Sa Dez 16 @07:00 - 11:00AM
Junioren C - 5. Runde in Eggiwil
So Dez 17 @08:00 - 03:00PM
Junioren B - 5. Runde in Moutier
Sa Jan 06 @07:00 - 12:00PM
Junioren D - 6. Runde in Oensingen