UHC Nuglar United : Uniho 17 : 3

Trotz Abwesenheiten von diversen Spielern, machte sich das 8 Mann starke Junioren B Team des Uniho, wie schon so oft, auf ins Baselbiet. Obwohl am Morgen sich noch die Sonne zeigte, verdunkelte sich dieser Sonntag sowohl für die Schweiz als auch für den Uniho.

Schon bereits vor Matchbeginn war uns bekannt, dass wir dank des Forfait Sieges gegen den UH Rüttenen, einen Platz in der Tabelle nach oben gerutscht sind.

Dies schien uns nicht gut zu tun. Die Spieler waren verschlafen obwohl die Partie um 13:30 startete. So kassierten wir in der ersten 10 Minuten 6 Tore, was mich zu einem frühen Time-Out zwang. Die Anweisungen waren klar: Strikte Manndeckung und die Vorhand des Gegners blocken. So wurde die Partie etwas ausgeglichener. Zur Pause stand es dennoch 9:1.

Die zweite Halbzeit startete etwas besser als die Erste, aber wir mussten weitere Tore verkraften.
Wir kämpften bis zuletzt, unterlagen aber am Schluss dem 2. Platzierten mit 17:3.

Für mich zeigte sich aber einer auf dem Feld von einer sehr guten Seite (auch wenn nicht von seiner besten): Dominik Christ unser Torhüter und Captain. Er parierte sehr viele Chancen und nutzte seinen Raum ums Tor elegant aus, um so den Gegner wenigstens etwas ärgern zu können. Er ist einer der Junioren, welche ich schon seit Jahren begleiten darf und sehe stehts mit grosser Freude seine Fortschritte als Torwart.

Das Endresultat stellt seine heutige Leistung leider etwas in den Schatten, doch ich weiss was er heute abgeliefert hat und bin stolz auf ihn.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SA

SATUS Derendingen