Pünktlich um die Mittagszeit versammelten sich die Junioren A vor der Turnhalle Mitteldorf. Nach einem erfolgreichen Start mit 4 Punkten wollte man an diesem Erfolg festhalten. Die heutigen Matches haben schon früh für Gesprächsstoff gesorgt, den uns erwarteten die beiden Teams die unter uns Platziert sind. Die Rede ist von UHC Kerzers-Müntschemier und UHC Kappelen.

uniho- UHC Kerzers-Müntschemier

Uniho startete in dieses Spiel klar dominierend, man lies Kerzers kaum Platz und erzeugt gut Druck nach vorne. Leider war hier und da ein kleiner Fehler zu bemängeln, was schlussendlich zum 0:1 Rückstand führte. Doch von diesem Schlag lies Uniho sich nicht unterbringen. Kaum in Rückstand geraten, erzielte man kurzerhand den Ausgleich. Nun konnte Uniho ohne grosse Fehler das Spiel aufziehen. Kerzers hatte kaum noch Chancen und sollte doch mal ein Schuss fallen konnte unser Torhüter Ziegler ohne grosse Mühe den Ball abfangen. Zur Pause konnte Uniho gelassen in die Kabine gehen.

Nun kahmen mahnende Worte des Trainers Tilo Hubmann…. Man sollte bloss nicht sich jetzt zurück lehnen, denn Kerzers konnte durchaus schnelle Konter verteilen. Die Worte scheine angekommen zu sein, den Uniho konnte ohne grosse Probleme das Spiel in die Hand nehmen. Bis auf eine kleine Unachtsamkeit welche zum 5:2 führte konnte man ein sehr konzentriertes Derendingen erleben.

Schlusssstand: uniho 6-2 Kerzers-Müntschemier

 

uniho- UhC Kappelen

In den zweiten Match startete man mit viel Respekt, den Kappelen ist ein bekannterweise ein sehr starkes Team. Zusätzlich waren sie mit 2 1. Liga Spielern verstärkt. Es war ein sehr gutes Spiel, beide Teams zeigten ihre ganzen Qualitäten. Es war ein extrem ausgeglichenes Spiel, bis Kappelen eine kleine Lücke sah und den Ball souverän unter den Bügel jagte. Somit stand es 0:1 für den Gegner. Nun machte sich ein tief über Derendingen breit, das sich spürbar machte bis in die Mitte der zweiten Halbzeit. Dadurch konnte Kappelen auf 0:3 erhöhen. Nach der Mitte der 2. Halbzeit, liess sich der Kapitän Sandro Fuchser auswechseln, und setzte die ganze Last und den ganzen Druck auf den Jüngeren von den Junioren B mitgereisten Bruder, Manuel Fuchser. Die Entscheidung war am Anfang etwas unklar, doch absolut in Ordnung, den Manuel setzte zum 1:3 an und leitete die Aufholjagd ein. Nun war Derendingen wach, war bereit und wie Remo sagen würde mit Biss, am Ausgleich suchen. Nun war Kappelen wie geschockt, Derendingen überrannte Kappelen förmlich. Der Druck von Derendingen war förmlich spürbar, und an der Spitze schoss Maurice den Anschlusstreffer. Nun hatte man noch 1 Ziel, den Ausgleich. Jeder Block gab Vollgas denn alle wollten den Ausgleich. Man schreibt die Minute 19 und 47 Sekunden, der Pass kommt von Maurice auf Luca Stalder, dieser sieht den mitgelaufenen Manuel…… sofort kommt der Pass herein…. Manuel zögert keine Sekunde und sieht die Lücke, und lässt ganz Kappelen plus Torhüter stehen. Der Ausgleich war getan. Kurz darauf beendete der Schiedsrichter das Spiel.

Schlussstand: uniho 3- 3 UHC Kappelen

 

SATUS Derendingen