Am Sonntag 28.2.16 fuhren wir ins wunderschöne Emmental. Nachdem wir uns umgezogen hatten, hat nicht unser Kapitän Briac sondern Gamba das Aufwärmen übernommen. 

 

UHC Kappelen- Unihockey Derendingen

Um 10.50 Uhr fing unser 4. letzter Match gegen UHC Kappelen an. Nach 12 Minuten schoss Gamba das 0:1, 2 Minuten später doppelte Briac nach zum 0:2. Unser Trainer wollte mit 0:2 in die Pause gehen, aber wir bekamen kurz vor der Pause noch ein Gegentor. Wir gingen mit 1:2 in die Pause.

In der zweiten Hälfte kassierten wir innerhalb von 12 Minuten 4 Gegentreffer. Jan gelang ein „Hösi“ zum 5:3. Es bestand noch Hoffnung das Spiel noch zu drehen. Wir waren nicht mehr konzentriert bei der Sache und so haben wir nicht mehr den Gegner gedeckt. Das führte dann zum 6:3. Gamba traf noch einmal was aber nichts mehr brachte da die Gegner schlussendlich mit 7:4 gewannen.

 

UHC Vikings Grenchen – Unihockey Derendingen

Das zweite Spiel brach an. Gegen die 4. Platzierten starken Grenchner wussten wir das wir alles geben müssen. Wir haben das Spiel von Anfang an von ihnen übernommen und haben nicht unser eigenes Spiel durchgezogen. Das führte dazu dass die Gegner in der ersten Hälfte mit einem 3:0 in die Pause gingen. 

Auch zu Beginn des  zweiten Abschnitts gelang uns zu wenig. Nach wieder zwei Gegentreffern (5:0) mussten wir was ändern. Wir spielten demotiviert und unkonzentriert. Tilo stellte die ersten beiden Blöcke um. Und so gelangen uns doch noch drei Treffer, es stand 5:3. In den letzten 5 Spielminuten bekamen wir noch drei Gegentore. Endresultat 8:3. Somit mussten wir mit 2 Niederlagen nach Hause fahren.

 

SATUS Derendingen