Um 7 Uhr in der Früh, besammelten sich die Uniho's, um sich auf den Weg 
Richtung Grosswangen zu machen. Auch Yannis fand, nach einer Stunde mehr Schlaf, den Weg nach 
Grosswangen, jedoch nur dank der grossartigen Unterstützung von Sven 
Wyss und Simon Abegglen.
Klar war, dass heute 4 Punkte her müssen. Beide Gegner hatten noch keine 
Punkte auf dem Konto. Da heute keine Spielerfrauen anwesend
waren, wurde keine Statistik geführt, somit fällt der Spielbericht etwas 
kürzer aus.

Unihockey Derendingen - Cobras Grenchen 20:4

Als Favorit startete man in dieses Spiel. Dies zeigte sich auch auf dem 
Spielfeld. Es wurde viel auf das gegnerische Tor geschossen. Ein schönes 
Spiel wurde jedoch nie richtig aufgezogen. Trotzdem landeten ein paar 
Bälle im Tor. Es stand 3-0 für die Uniho's.
Danach spielte man für kurze Zeit unkonzentriert. Dies wussten die 
Grenchner auszunutzen. Sie konnten den Rückstand auf 3-2 verkürzen.
Nach diesem beiden Toren waren wir wachgerüttelt. Ein gepflegtes Spiel 
stand von unserer Seite leider nie statt. Jedoch spielten wir sehr 
effizient. Innerhalb von ca. 5 Minuten konnten 5 Tore erzielt werden. 
Ein bis zwei Pässe reichten, um die Grenchner auszuspielen und ein Tor 
zu erzielen. Zur Pause stand es 10-2 für Derendingen.
Nach der Pause wollten wir weiter konzentriert spielen. Dies gelang uns 
nicht schlecht. Der Spielaufbau wurde auch ein wenig verbessert. So 
konnte man mit kurzen Kombinationen den Gegner Schach stellen. Dies 
wirkte sich auf das Resultat auf. Der Vorsprung konnte stetig ausgebaut 
werden. Auch Grenchen gelangen noch 2 Tore im Verlauf der zweiten 
Halbzeit.
Die zweite Halbzeit endete wie die erste Halbzeit. Mit 10-2 für 
Derendingen.

Erfolgreich für den Uniho: Ivan "Mosi" Mosimann, Ivan "Alois" Glauser, Andreas "Vögi" Vogel, Dominic "Funky" Fankhauser, Markus "Kusi" Stämpfli, Marco "Wüufu" Affolter, Mathias "Mäthu" Furer, Yannis "Jackson" Moser, Roger "Uhli" Uhlmann


Unihockey Grosswangen - Unihockey Derendingen 5:11

Nach einem Spiel Pause, ging es bereits in den zweiten Match. 
Grosswangen trat verstärkt an. Dies zeigte sich in der ersten Halbzeit. 
Grosswangen konnte mit 1-0 in Führung gehen, jedoch ging es nicht lange, 
und Derendingen konnte das 1-1 erzielen. Im Verlauf der Halbzeit konnte 
Grosswangen auf 3-1 erhöhen.
In derselben Halbzeit konnte jedoch der 3-2 Anschlusstreffer und der 3-3 
Ausgleichstreffer erzielt werden.
Die erste Halbzeit war nicht gut. Eine Leistungssteigerung musste her. 
Eine Reaktion konnte gezeigt werden. Grosswangen wurde in den ersten 
Minuten von Derendingen überrascht. Es konnten 3 Treffer erzielt werden. 
Schnell stand es 6-3
Danach wurde das Spielgeschehen gut kontrolliert. Grosswangen konnte 
nicht viele Chancen kreieren. Wir spielten souverän und konnten immer 
wieder ein Tor erzielen. Unserem Gegner gelang in der zweiten Halbzeit 2 
Tore.
Das Heimteam konnte auf den Rückstand nicht reagieren. Auch ein 4. 
Feldspieler brachte keine Wende.

Erfolgreich für den Uniho: Ivan "Mosi" Mosimann, Ivan "Alois" Glauser, Andreas "Vögi" Vogel, Dominic "Funky" Fankhauser, Markus "Kusi" Stämpfli, Marco "Wüufu" Affolter, Mathias "Mäthu" Furer, Yannis "Jackson" Moser, Roger "Uhli" Uhlmann


Uns gelang somit ein versöhnlicher Abschluss in diesem Jahr.
Vielen Dank an Simu, Wysu und der Treichel für die Unterstützung.
Frohe Festtage wünscht das Herren II vom Uniho.

SATUS Derendingen